Gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchung

Zum Erhalt Ihrer Gesundheit sollten Sie diesen Untersuchungstermin unbedingt einmal, besser zweimal im Jahr wahrnehmen.

Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Messung des Blutdruckes
  • Untersuchung der Schamlippen, der Scheide und des Muttermundes
  • Abstrichentnahme zur Zellgewinnung vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhalskanal oder der Scheide, mit nachfolgender mikroskopischer Untersuchung der Zellen. Bei Auffälligkeiten wird der Abstrich in ein Labor gesandt.
  • Tastuntersuchung der Gebärmutter und der Eierstöcke
  • Tastuntersuchung der Brüste und der Achselhöhlen. Jede siebte Frau erkrankt heute an Brustkrebs. Ein gutes Mittel zur Früherkennung ist das regelmäßige Abtasten der Brust und der Achselhöhle. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Anleitung zur Selbstabtastung. Bei Vorbelastung und Risikokonstellationen empfehlen wir Sie zusätzlich zum Ultraschall an einen Mammographie-Spezialisten weiter.
  • Tastuntersuchung des Enddarmes ab dem 40. Lebensjahr
  • Hautkrebsvorsorge alle 2 Jahre

Gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchung

Zum Erhalt Ihrer Gesundheit sollten Sie diesen Untersuchungstermin unbedingt einmal, besser zweimal im Jahr wahrnehmen.

Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Messung des Blutdruckes
  • Untersuchung der Schamlippen, der Scheide und des Muttermundes
  • Abstrichentnahme zur Zellgewinnung vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhalskanal oder der Scheide, mit nachfolgender mikroskopischer Untersuchung der Zellen. Bei Auffälligkeiten wird der Abstrich in ein Labor gesandt.
  • Tastuntersuchung der Gebärmutter und der Eierstöcke
  • Tastuntersuchung der Brüste und der Achselhöhlen. Jede siebte Frau erkrankt heute an Brustkrebs. Ein gutes Mittel zur Früherkennung ist das regelmäßige Abtasten der Brust und der Achselhöhle. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Anleitung zur Selbstabtastung. Bei Vorbelastung und Risikokonstellationen empfehlen wir Sie zusätzlich zum Ultraschall an einen Mammographie-Spezialisten weiter.
  • Tastuntersuchung des Enddarmes ab dem 40. Lebensjahr
  • Hautkrebsvorsorge alle 2 Jahre